Kreuzgang und Mortuarium

Zurück zur Tour




Der Kreuzgang und das Mortuarium wurden im 15. Jahrhundert errichtet. Sie bilden gemeinsam mit dem Dom eines der bedeutendsten Bauensembles der süddeutschen Gotik. Ergänzt wird dieser beeindruckende Komplex durch die Bestände des hier angegliederten Eichstätter Diözesanmuseums. Dort vermitteln Ihnen Skulpturen, liturgische Gewänder und Goldschmiedearbeiten die zwölfhundertjährige Geschichte des Bistums.

*Dies ist ein kostenloser Service von tomis und dem Naturpark Altmühltal. Sie zahlen lediglich die Verbindungsgebühren von Ihrem Handy ins deutsche Festnetz. Die Audiobeiträge dauern jeweils zwei bis drei Minuten. Weitere Kosten entstehen nicht.



tomis MP3guide

03
Kreuzgang und Mortuarium

Audiodatei downloaden (1.66 MB)
Alle Audiodateien downloaden (79.46 MB)

Hier können Sie alle Audiodateien und den Tourenplan kostenlos downloaden. (Rechtsklick > Ziel speichern unter...)

tomis HANDYguide

Mit dem tomis Handyguide können Sie diese Audiodatei auch jederzeit auf Ihrem Handy anhören.*

Bitte wählen Sie dazu die

089 210 833 221 1 + 03

Mit freundlicher Unterstützung von