Stadtpfarrkirche St. Walburga

zurück zur Übersicht




Schon von Weitem sieht man die Türme der Stadtpfarrkirche Sankt Walburga mit ihren buntglasierten Ziegeln. Der heutige Bau entstand in den Jahren 1911 bis -13. Er greift mit seinem Zentralraum barocke Gestaltungsformen auf. Ursprünglich stand an dieser Stelle eine Kirche, die tatsächlich aus der Barockzeit stammte. Der Eichstätter Fürstbischof Euchar Schenk von Castell hatte diesen Vorgängerbau am Ende des 17. Jahrhunderts errichten lassen.

*Dies ist ein kostenloser Service von tomis und dem Naturpark Altmühltal. Sie zahlen lediglich die Verbindungsgebühren von Ihrem Handy ins deutsche Festnetz. Die Audiobeiträge dauern jeweils zwei bis drei Minuten. Weitere Kosten entstehen nicht.



tomis MP3guide

20
Stadtpfarrkirche St. Walburga

Audiodatei downloaden (1.82 MB)
Alle Audiodateien downloaden (79.46 MB)

Hier können Sie alle Audiodateien und den Tourenplan kostenlos downloaden. (Rechtsklick > Ziel speichern unter...)

tomis HANDYguide

Mit dem tomis Handyguide können Sie diese Audiodatei auch jederzeit auf Ihrem Handy anhören.*

Bitte wählen Sie dazu die

089 210 833 221 1 + 20

Mit freundlicher Unterstützung von